Zurück
Only you... Besuch aus der Transzendenz

Video anschauen

BĀLAVAT liest

Only you... Besuch aus der Transzendenz
00:00 / 01:04
Lade...
Only you... Besuch aus der Transzendenz

div. Materialien auf Leinwand, elektrifiziert 90 x 50 cm

Only you... Besuch aus der Transzendenz

Eigentlich sollte man keinem bei der inbrünstigen Anbetung zusehen.
Will man jedoch selbst den Kontakt zu einer höheren Bewusstseinsebene herstellen, muss man wissen:
Der Minnesang und das Stoßgebet - beide aus dem absoluten Mangel an Nähe zu der gewünschten und ersehnten Ebene hervorgehend - richten sich in überwältigender, manchmal sogar gewaltsamer Weise derartig kraftvoll und direkt an das im Grunde unerreichbare, ersehnte Wesen, dass dem verehrten Subjekt nichts weiter übrig bleibt, als eine kurzfristige spontane Objektivierung seiner transzendentalen Zuständlichkeit zuzulassen und so das Unmögliche möglich zu machen, was vom Menschen als ein ‚Wunder‘ angesehen und ebenso behandelt wird, obwohl sich im Grunde nur auf ganz natürliche Weise, durch die Kraft der Absolutheit der visionierenden Anbetung, ein direkter, sich mutativ auswirkender Kontakt zwischen der höheren und der niedrigeren Wirklichkeitsebene ergibt.
Was also zählt, ist der Absolutheitsgrad der individuellen Bemühung innerhalb des subjektiven, visionierenden, kreativen Ausdrucks.
Jedoch nicht nur die gekonnt gewollte, intensive Vorstellung, sondern deren Umsetzung in eine handwerklich ‚saubere‘ Verwirklichung im Materiellen - zumindest als gut gemachtes Modell - ist ausschlaggebend für das bleibende Zustandekommen eines transzendenten Kontaktes.
Only you...

BĀLAVAT

 
Change Language